Hans Platzgumer liest aus seinem neuen Roman "Drei Sekunden Jetzt"

Liebe Freundinnen und Freunde der BuchLandung,

manch einer von ihnen war vielleicht schon im September 2016 dabei, als Hans Platzgumer im Rahmen unserer BlindDate-Lesung aus seinem Roman "Am Rand" gelesen oder vielmehr rezitiert hat. Ein Genuss.

Wir freuen uns sehr, dass er nun am 3. März 2018 um 18.00 Uhr hier in der BuchLandung seinen neuen Roman "Drei Sekunden Jetzt" vorstellt:

Kann man leben, ohne zu wissen, wer man wirklich ist? Hans Platzgumers Roman über die existenziellen Dinge im Leben – nach seinem Bestseller "Am Rand".

Kaum erwachsen flieht das Findelkind François vor seinen Pflegeeltern und landet in einem zwielichtigen Hotel an der Küste von Marseille, wo er von „Le Boche“, dem Deutschen, in obskure Geschäfte verwickelt wird. Er fühlt sich wohl in diesem Hotel, das nur selten Gäste beherbergt – bis dort ein Mann tot aufgefunden wird. François zieht in die Ungewissheit New Yorks, und bald – blind vor Liebe – nach Montreal in Kanada, wo ihn seine Gutgläubigkeit und der kalte Winter nahe an den Abgrund bringen. Aber kann man überhaupt leben, ohne zu wissen, wer man wirklich ist? Wie schon in „Am Rand“ geht es Hans Platzgumer um die wesentlichen, die existenziellen Dinge im Leben.

Wenn Sie mehr erfahren wollen, lesen Sie das kleine Interview mit Hans Platzgumer unter folgendem Link:

https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/drei-sekunden-jetzt/978-3-552-05885-9/

03.03.2018 - 18:00
in der BuchLandung am Landungsplatz in Überlingen
8 € - Wir bitten um Reservierung!
Platzgumer, Hans
Zsolnay Verlag Wien
ISBN/EAN: 9783552058859
22,00 € (inkl. MwSt.)